Vertragslaufzeit prüfen telekom

1.8. Ihr Zugriff auf die Verwaltung und Steuerung der A1 Smart Home Lösung erfolgt über Internet oder SMS. Die anfallenden Verbindungsgebühren sind nicht im Vertragsumfang enthalten und hängen von Ihrem Mobilfunkvertrag und Ihrem Standort ab (z.B. bei Nutzung der App im Ausland [Roaming]). i) die anderen Verstöße gegen eine Klausel, Bedingung, Verpflichtung oder Gewährleistung im Rahmen dieser Vereinbarung und eine solche Verletzung bleiben für einen Zeitraum von dreißig (30) Tagen nach Eingang des schriftlichen Antrags auf Behebung derselben ungeklärt;ii) der andere geht in Konkurs oder schließt eine Vereinbarung oder Vereinbarung mit oder zugunsten der Gläubiger oder einer der Parteien oder lässt ein Urteil gegen eine der Parteien für den Zeitraum von einundzwanzig (21) Tagen unzufrieden bleiben; oder,iii) ein Ereignis höherer Gewalt, wie in Ziffer 31 dieser Ziffer 31, DIE für einen Zeitraum von mehr als sechzig (60) Tagen andauert.20.2 Unbeschadet anderer Rechte oder Rechtsbehelfe von TM gemäß dieser Vereinbarung oder des Gesetzes kann TM diesen Vertrag kündigen, indem sie dem Kunden vierzehn (14) Tage schriftlich eine Schriftliche Frist erteilt, wenn der Kunde:(i) die dem Kunden mitgeteilten Richtlinien und/oder Anweisungen von TM nicht einhält; oder,(ii) gegen eine Bestimmung des Communication and Multimedia Act von 1998 oder gegen andere Vorschriften, Vorschriften, Satzungen, Handlungen, Verordnungen oder Änderungen der oben genannten verstößt.20.3 Ungeachtet der vorstehenden Bestimmungen kann TM den Dienst gemäß dieser Vereinbarung unverzüglich und ohne Strafe kündigen, wenn: “Vereinbarung” das ausgefüllte Antragsformular (und seine Anlage(n)) und die hierin geltenden Bedingungen bezeichnet. 1.2. Das Vertragsverhältnis wird nach Registrierung des jeweiligen A1 Smart Home Pakets ihrerseits und nach Bestätigung der Registrierung durch A1, spätestens jedoch nach Erbringung unseres Dienstes, festgestellt. Unbegrenzte Daten, Anrufe & SMS bei nur RM59 exklusiv für festangestellte oder vertragsgebundene Regierungsmitarbeiter Die jeweils geltenden Leistungsvorgaben und Preisplan für diesen Service gelten für Dienstleistungen, die nur erbracht werden, wenn der optionale Service “A1-Sicherheitszentrum” ausgewählt wird. Wird das L-Paket ausgewählt, gelten analog nur die speziellen Leistungsvorgaben für den darin enthaltenen Sicherheitscenter-Service. Aussetzungen oder andere Formen der Beendigung dieses optionalen Dienstes durch A1 haben keine Auswirkungen auf die Basisprodukte A1 Smart Home Pakete M und L.

Nach Aussetzung dieses zusätzlichen Dienstes wird das L-Paket bei der Registrierung des erstgenannten Pakets automatisch auf das M-Paket umgestellt. i) für die Einrichtung oder Konfiguration seiner eigenen Ausrüstung für den Zugang zum Dienst verantwortlich sein;ii) seine Bereitschaft zur Installation des Dienstes am Terminderdatum gemäß Ziffer 7 der folgenden Bestimmungen sicherstellen;iii) alle von TM von Zeit zu Zeit in Bezug auf die Nutzung des Dienstes erteilten Hinweise oder Anweisungen einhalten;iv) allein für die Erlangung verantwortlich sind; auf eigene Kosten alle Lizenzen, Genehmigungen, Zustimmungen, Genehmigungen und geistiges Eigentum oder andere Rechte, die für die Nutzung des Dienstes erforderlich sind;(v) die Regeln eines Netzwerks einhalten, zu dem der Kunde über den Dienst Zugang hat;vi) die geltenden Gesetze und Vorschriften Malaysias einhalten und nicht verstoßen, unabhängig davon, ob es sich um den Dienst bezieht oder anderweitig, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Kommunikations- und Multimedia-Gesetz, , 1998;vii) allein für alle abgerufenen Informationen verantwortlich sind, speicherung und übertragung durch den Kunden durch die Nutzung des Dienstes;(viii) die vorherige Genehmigung von TM einholen, bevor Änderungen an der Netzwerkkonfiguration vorgenommen und das private Netzwerk mit einem öffentlichen Netzwerk verbunden wird; (ix) dafür verantwortlich sind, sicherzustellen, dass der Personalcomputer des Kunden mit einer Netzwerkkarte ausgestattet ist;(x) eine grundlegende Infrastruktur für die Installation der Mietgeräte bereitstellen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die interne Verkabelung, und für den Fall, dass der Kunde die Leasingausrüstung nicht von TM aus vermietet, der Kunde ist für den Kauf der Ausrüstung auf eigene Kosten verantwortlich, um die Konnektivität des Dienstes zu ermöglichen;(xi) alle Gebühren und sonstigen Gebühren, die TM gemäß dieser Vereinbarung entstehen, zu bezahlen und zu begleichen;(xii) die Bedingungen dieser Vereinbarung einhalten und einhalten; und(xiii) dafür verantwortlich sind, alle Mietgeräte von TM in gutem Zustand zu halten.